| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Frage zu 3rd order intermodulations distortion (Intermodulationsprodukte)
 1
24.01.14 18:23
KC1APA 
24.01.14 18:23
KC1APA 
Frage zu 3rd order intermodulations distortion (Intermodulationsprodukte)

Pruefungsfrage 5.22 der BAKOM HB9 Pruefung: "Die Intermodulationsprodukte dritter Ordnung (3rd order intermodulation distortion) eines Senders wird mit 40dB unter einer Spitzenleistung von 100W bei 14MHz angegeben.
Wie gross darf dei Leistung eines Intermodulationsproduktes hoechstens sein?

Antwort: 10dBm

WIE RECHNET MAN DAS?
Ich habe im Moltrecht Amateurfunklehrgang wie auch im internet nichts gefunden.

(Ich bin dabei mich auf die HB9 Pruefung im Maerz vorzubereiten und moechte nicht die Antworten auswendig lernen, sondern "verstehen".)

24.01.14 23:12
HB9DWW 

Administrator

24.01.14 23:12
HB9DWW 

Administrator

Re: Frage zu 3rd order intermodulations distortion (Intermodulationsprodukte)

Hier ein Hinweis zur Lösung...

http://de.wikipedia.org/wiki/Leistungspegel

Schau mal diese Wiki-Seite an und dort vor allem die Vergleichstabelle zwischen Leistung und Leistungspegel in dbm.

Ich bin überzeugt damit findest du es raus, oder?

73 de Peter

25.01.14 07:44
KC1APA 
25.01.14 07:44
KC1APA 
Re: Frage zu 3rd order intermodulations distortion (Intermodulationsprodukte)

Danke, Peter fuer den Denkanstoss!!

(wie man Leistunspegel umrechnet wusste ich schon, ...)

also ist der Loesungsweg folgender:

100W * 10^(-4) = 0.01W [-40dB]
10 * log(0.01W/1*10^-3W) = 10 [dBm -> Referenzleistung 1mW = 1*10^-3W]

:-)

25.01.14 11:23
HB9DWW 

Administrator

25.01.14 11:23
HB9DWW 

Administrator

Re: Frage zu 3rd order intermodulations distortion (Intermodulationsprodukte)

Mein Denkanstoss ist gern geschehen. Ich schätze deinen Anspruch etwas verstehen zu wollen sehr!

Zur Lösung und vielleicht etwas verständlicher für alle:

Gemäss der Tabelle entspricht 100W dem Leistungspegel von 50dBm.
Ein um 40dB kleineres Signal hat somit den Leistungspegel 10dBm.


Ausserdem aus dem von mir genannten Wiki zitiert:

"Beim Rechnen mit dBm gilt es Folgendes zu beachten:
dB ± dB = dB, dBm ± dB = dBm, dBm - dBm = dB, dBm + dBm : nicht definiert"

 1