| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Linkverbindung ins Tessin
 1
03.01.08 21:20
HB9TQD 
03.01.08 21:20
HB9TQD 
Linkverbindung ins Tessin

Hallo liebe OM's und HB9UF-Relaisbenutzer.

Ich möchte dieses Forum als eine der vielen Möglichkeiten benutzen, um das Nutzungsbegehren der Linkverbindung zwischen dem Relais Corvatsch und dem Relais Gesero zu eruieren.

Seit einiger Zeit ist das Relais Gesero leider ausser Betrieb, da die HF-Linkverbindung zwischen den Standorten Corvatsch und Gesero durch einen Drittanbieter zurückgebaut wurde. Evtl. gelingt es uns im Frühjahr 2008 das Relais Gesero wieder autonom in Betrieb zu nehmen.
Meine Fragen, die ich an dich lieber OM stellen möchte sind nun folgende:

Hast du die Linkverbindung auch schon benutzt?
Wann und wie oft war das?
Wie waren deine Erfahrungen damit?
Sollte die UHF-Gruppe diese Linkverbindung wieder herstellen?
Würde eine evtl. Anbindung des Relais Gesero an E-Link den HF-Link ersetzen?
Soll in Zukunft das Relais nur noch autonom betrieben werden? Oder sollte die UHF-Gruppe mit einer weiteren Sektion aus dem Tessin zusammenarbeiten, um das Relais Gesero mit einem anderem Relais zusammenzuschliessen um damit die Reichweite zu vergrössern?

Für dein Feedback und Antwort in dieses Forum möchte ich mich schon jetzt ganz herzlich bei dir bedanken.

Ich wünsche dir weiterhin viel Freude am Hobby, gute Verbindungen und vy73 de HB9TQD Stefan

20.01.08 01:28
HB9DWW 

Administrator

20.01.08 01:28
HB9DWW 

Administrator

Re: Linkverbindung ins Tessin

Ciao Stefan

Diese Linkverbindung war eine grandiose Leistung der damaligen Erbauer. ich habe diese Verbindung geschätzt und häufig verwendet, wenn ich im Tessin war und meine Kollegen auf der anderen Seite der Alpen erreichen wollte.

Seit einigen Jahren gibt es aber Alternativen zu dieser Verbindung in Form der sehr flexiblen EchoLink-Verbindungen, so dass ich sie nicht mehr verwendet habe.

Aus meiner Sicht könnte das Relais Gesero zur Erweiterung des Einzugbereiches eines bestehenden Relais im Tessin mit jenem zusammengeschaltet werden z.B. mit Cimetta. Dies würde zu einer Erweiterung vor allem in der Leventina evtl. auch in Teilen des Sottoceneri führen.

Ich bin gespannt, ob es noch andere gute Ideen für eine weitere Verwendung des Relais Gesero gibt.

In diesem Sinne

vy73 de Peter HB9DWW

 1