Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
phpFK - Logo

Echolink mit Maas AHT6UV (Wouxon)
 1
30.11.14 09:27
Mane

nicht registriert

Echolink mit Maas AHT6UV (Wouxon)

Hallo an alle,
ich bin neu hier.
Nach nun 14 Jahren AFU Pause möchte ich zusätzlich zur Kurzwelle auch in Echolink einsteigen.
Geplant ist der Einstieg über den Funkweg, in meinem Fall über DB0EL (Oly-Turm in München)

Fragen:
Ist das mit og. Handfunkgerät AHT6UV von Wouxon möglich/geeignet? Nach Eingabe von 9999 keine Reaktion vom Umsetzer?
Gibt es eine Schnelleinweisung/Kochbuch um hier über einen Umsetzer arbeiten zu können?
Kann man den Betrieb von Echolink auch ohne Connekt auf einem Repeater verfolgen?

Habe mir die Unterlagen von DF2NU ausgedruckt werde aber für meine Anwendungen noch nicht schlau.

Habe mich 2004 auch schon mal registrieren lassen Node# 224068 für DL3MGY
Wo kann man ersehen ob dieser Zugang noch gültig ist?
Habe eigentlich nicht vor die Echolink SW auf meinem Rechner zu installieren, also Betrieb nur über den Funkweg.

Viele Fragen, würde mich freuen hier ein Stück weiter zu kommen.

73, Manfred, DL3MGY

30.11.14 14:25
HB9DWW 

Administrator

Re: Echolink mit Maas AHT6UV (Wouxon)

Hallo Manfred

Grundsätzlich sind alle Funkgeräte mit der Möglichkeit DTMF-Signale zu senden für EchoLink via Funk geeignet. Viele Betreiber von Relais mit EchoLink-Anbindungen haben jedoch Einschränkungen bei der Benützung von EchoLink implementiert (z.B. Sperrung von bestimmten Gegenstationen wie Testserver 9999 oder andere). Die Betreiber bzw. die Webseiten des Betreibers können über Einschränkungen Auskunft geben.

Welche Verwendung hast du denn über die du keine ausreichende Erklärung findest?
Eine umfassende Dokumentation über alles zum Thema EchoLink findest du auf meiner Homepage in deutscher Sprache.
http://www.satszene.ch/hb9dww/echolink/portal.htm
Auf dem folgenden Link http://www.satszene.ch/hb9dww/pilatus/betriebstechnik.htm findest du ein paar Tipps zum Betrieb mit Relais.
Alle DTMF-Kommandos findest du auf dem folgenden Link http://www.satszene.ch/hb9dww/echolink%2...f_functions.htm.


Wer sehr lange Zeit nicht mehr in EchoLink aktiv war, verliert seine Berechtigung des Zugangs zum EchoLink System. Damit versuchen die Registrierungsstellen nicht mehr verwendete Nodenummern frei zu bekommen und erneut vergeben zu können. Ob deine Nodenummer noch gültig ist, kannst du feststellen, wenn du EchoLink-Software installierst und Rufzeichen, Passwort und E-Mailadresse eingibst und es dann auch noch funktioniert oder wenn du das Passwort nicht mehr weisst, auf der Seite http://www.echolink.org/validation/pw_email.jsp einen Passwort-Reminder schicken lässt.

73 de Peter HB9DWW

Zuletzt bearbeitet am 30.11.14 14:51

30.11.14 15:27
Mane

nicht registriert

Re: Echolink mit Maas AHT6UV (Wouxon)

Hallo Peter,
vielen Dank für die Info,
Werde die Links durcharbeiten u. mich bei Bedarf nochmals meldern.

Vy 73, Manfred DL3MGY

 1